Munition´s Tutorial

  • Wie oben erwähnt geht es hier um die Munition ihre Bezeichnung, Eigenschaften & ihre Penetration Wirkung/Durchschlags kraft


    Kurze Erklärung wie ich das ganze aufgebaut hab es ist einmal nach Nationen gegliedert (BW, US, Russland & Arma), am Anfang kommt die Erklärung was hinter der Bezeichnung der Munition steckt, dann folgt ein holz Penetration test (durchgeführt mit Terminal Ballistics) einmal an Holz und bei der Munition die dort mehr als 6 wände im Roten bereich durchschlägt.

    !! Erklärung der Tabellen z.B. 4/6 die 4 steht für die durchschlagen wände im Roten bereich die 6 für die wand wo das Projektil stecken bleibt!!!


    BW


    DM11 lautBWMod Weichkernmunition (Real Doppelkern) (Für weich & teilweise Hartziele) [Grüner Streifen]

    DM21 Leuchtspur (DM 11 mit Leuchtspur sozusagen) (Für weich & teilweise Hartziele) [Roter Streifen]

    IR DIM Das gleiche wie DM21 blos Leuchtspur in IR spektrum (nur unter NVG/Nachtsichtgerät zusehen) [Violetter Streifen]

    SD Munition im unterschall bereicht d.H. niedergiere Mündungsgeschindigkeit (Real für die Verwendung mit Schalldämpfern gedacht) [Brauner Streifen]

    DM31 AP "Panzerbrechende Munition" (Hartkern Munition) Hohe Durchschlagskraft [Schwarzer Streifen]

    M118LR Long Range Munition für das G28 besser ballistischer koeffizient

    Raufoss MK211 Panzerbrechende Munition mit Wolframkern & Composit-A-Sprengladung



    G36/G38/MG4 (5,56x45mm)  G27/G28/MG5 (7,62x39mm) G82 (12,7x99mm) P8 (9x19mm) MP7 (4,6x30mm)
    Normal 4,5/5 (DM11) 6,5/9+ 9+/9+
    2,5/4 3,5/4
    IR DIM (Leuchtspur) 4,5/5 (DM 21) 6,5/9+ 9+/9+
    SD 1,8/2 2,2/4 3/7 1,5/2
    AP 7/9+ (DM 31) 9+/9+ 9+/9+
    M118LR 6/9+ (nur G28)
    Raufoss Mk211 8,9/9+











    Wird noch weiter ergänzt